Maritimes

Beschreibung

Selbststeueranlage

Autohelm AH800 –> ein ebay-Kauf mit Hindernissen. Der Autopilot kam “unbenutzt” bei mir an. Gebrauchsspuren ließen sich nicht erkennen, Trotzdem gab das Teil nur einen nervenden Dauerton ab. Die Bediehnungsanleitung war leider nicht hilfreich. Ich habe Sie mal kopiert:

Autopilot-AH-800

Mögliche Fehlerquellen wenn die Mechanik in Ordnung ist:

  • Spannungseinbruch an der Zuleitung –> Dickere Kabel, saubere Kontakte auch am Übergang auf die Platine
  • Bruch oder Korrosion der Leiterbahnen der Leiterplatte
  • defekte Transistoren der Leistungssufe (Ansteuerung Motor)
  • korrodierte Kontakte des Schaltpaneels
  • Diode (Verpolschutz) der Platine defekt
  • korrodierte Kontakte oder gebrochene Leiterbahnen zum Kompass

Basierend auf den Erfahrungen und dem Hinweis, das eine solche Platine ca.180€ kosten soll , habe ich mir ein Selbstbauprojekt vorgenommen. Basierend auf der gut dokumentierten Microkontrolerbasis > Arduino< werde ich eine Steuerung bauen, die der Steuerung  des Autopiloten ähnelt. Dazu verwende ich ein Kompassmodul der Firma Devantech. Der Kompass ist schon auf der Platine mit einer Neigungskorrektur versehen worden. So wird die Selbststeuereinheit mechanisch belastbarer, der Kompas der alten Autohelm 800 ist an 4 kleinen  Stiften kardanisch aufgehängt. Eine Dämpfungsmethode suche ich gerade ( Kalmanfilter?) und eine Methode um das Ausbrechen bei der Überquerung von Seekabeln zu verhindern (Grenzwertüberschreitung).

Ankerbeschlag

bei kerkömmlichen Aufnahmen für Anker kam es zu einer großen belastung der Winde beim letzten Einkippen des Ankerstockes in die Endlage. Abhilfe schaft eine intergrierte Wippe.

Steuer für Jollenkreutzer

Das alte Steuer wurde durch eine Konstruktion ersetzt, bei der das Aufholen desw klappbaren Blattes mit Hilfe der Pinne möglich ist.

Mastlegevorrichtung

mit integrieter Ankerklampe

Trittstufe mit integrierten Positionslichtern

Als Blechbauteil

Fockroller für Regatta-Kutter

Rollfock-Beschlag Rennkutter

 

Beim Kutter ZK10 wurde der Fockroller unter Deck gelegt und in den Bugbeschlag integriert.

 

More screenshots: