vom Zeichenbrett zum virtuellen Gestaltungs- und Simulationsraum.

Wie haben die “alten Hasen” bei komplexen Aufgaben am Reißbrett nur den Überblick behalten?

Die neuen Technologien im Bereich CAD und  Simulation erweitern die Möglichkeiten beim Eruieren von Lösungsansätzen, Varianten und Fertigungsmöglichkeiten, ohne dass Material bearbeitet wird und so Fertigungskosten erzeugt werden.

Moderne Workstations mit mehreren Bildschirmen verlegen die Grenzen des Machbaren in den Bereich der Kreativität des Konstrukteurs und der ausführenden Spezialisten. Rechenleistung ist nicht mehr die limitierende Größe im CAD-Bereich.

Hauptarbeitswerkzeug ist die Autodeskproduktfamilie Inventor  und Autocad. Auf Wunsch, wenn die Daten und 3-D-Modelle in im selben Format weiterbearbeitet werden müssen, können wir die CAD-Programme Pro-E und  SolidWorks oder Cimatron über ein Mietsystem zum Arbeiten nutzen.

Die Erstellung von Zeichenungssätzen in Papierform werden von uns vorbereitet und in Zeichenbüros ausgedruckt (wir plotten nur bis A2 für die eigene “Übersicht”).

Ständige Weiterbildung ist die Grundlage für effektives Arbeiten.  Jährliche Teilnahme am Autodesk-Digital Prototyping Anwenderforum bzw. “virtuellem Konstrukteursstammtisch” AUGI-Forum. Auffrischen von Grundlagen im E-Learning-System.

autodesk-1024x732

Anleitungen und Hilfen zu diesem Thema finden Sie  hier.