Kunststoffkonstruktion – Wandstärken

Fließsimmulation

Bei der Gestaltung von Wandstärken in der Konstruktion von Kunststoffbauteilen ist die Abwägung einiger Prararmeter erforderlich. Die Wandstärke ist hauptsächlich abhängig von der Molekül-Struktur des Polymers abhängig. Sie bestimmt das Fließverhalten und die Ausbildung der Fließfront  (Stärke und Festigkeit) beim Spritzvorgang.

    • gewünschte Festigkeit des Bauteils
    • Abmesstung des Bauteils –> maximale Fließlänge
    • Gestaltung des Bauteils –>Rippen längs oser entgegen der Fließrichtung
    • Fließfähigkeit des Kunststoffes
    • Faserlänge bei faserverstärkten Kunststoffen
    • Preis des Granulates
    • Oberfläche des Bauteils
ABS 1,1- 3,6
Acetal 0,76 – 3,0
Acryl 0,6 – 3,8
Flüssigkristall-Polymere 0,7- 3,0
Langfaserige verstärkte Kunststoffe 1,9 – 25,4
Nylon 0,7- 2,9
Polycarbonat 1,0 – 3,1
Polyester 0,6 – 3,2
Polyethylen 0,7 – 5,0
Polyphenylensulphid 0,5 – 4,5
Polypropylen 0,6 – 3,8
Polystyrol 0,9 – 3,8
Polyurethan 2,0- 19,0

Leave a comment

Hey, so you decided to leave a comment! That's great. Just fill in the required fields and hit submit. Note that your comment will need to be reviewed before its published.


WP to LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com